Rolf Horn Tour Challenge

im Rahmen des BMW Golf Cup International 2018.

Die Rolf Horn Tour Challenge gibt es jetzt schon im vierten Jahr. Hier haben wir Ihnen in den letzten Jahren die Möglichkeit gegeben, sich in fröhlich entspannter Runde mit anderen Golfern sportlich zu messen. Eine regionale Turnierserie auf vier attraktiven Plätzen in unserem Vertriebsgebiet mit anschließendem Get-together beim Grillbufett. Die Stimmung war überall angenehm, ausgelassen und familiär. Wir als Ausrichter sind mit dem Verlauf unserer Veranstaltungsreihe rundum zufrieden. Wir hoffen Sie auch.

 

Jetzt wollen wir die Exklusivität unserer Turnierserie weiter steigern und haben nach ausführlichen Gesprächen mit der Organisationsleitung des BMW Golf Cup International erreichen können, dass wir diesen im Rahmen unserer Rolf Horn Tour Challenge ausrichten dürfen.

 

Landesfinale. Deutschlandfinale. Weltfinale. Das sind die Stationen, die Sie im BMW Golf Cup International bei einem Nettosieg durchlaufen können. Darüber hinaus winken wertvolle Preise. Beim Weiterkommen: Unterbringung in exklusiven Hotels, attraktives Rahmenprogramm für Begleitpersonen. Alles Weitere, Details zum Ablauf und Reglement finden Sie auf den Folgeseiten. Ich wünsche Ihnen jetzt schon bei der Qualifikation einen sportlich fairen Wettkampf. Dazu das Quäntchen Glück für einen erfolgreichen Abschluss.

 

Ihre Waltraud Horn

01

GOLFCLUB
BURG ZIEVEL

SAMSTAG, 28. APRIL 2018

 

Alter Baumbestand, Bachläufe und terrassenförmig angelegte Fairways prägen diese Anlage. Anspruchsvolle Hindernisse bilden eine sportliche Herausforderung und sorgen für ein abwechslungsreiches Spiel in bewegtem Gelände. Die Burg Zievel ist dabei von fast allen Fairways sichtbar und bildet eine attraktive Kulisse. Einzigartig im Rheinland ist der Blick von der Clubhausterrasse auf die Grüns 9 und 18.

 

Golfclub Burg Zievel e.V.

Burg Zievel

53894 Mechernich

 

Anmeldung:

Telefon: 0 22 56 / 16 51

E-Mail: gcburg@zievel.de

oder Meldeliste im Clubhaus

Meldeschluss:

Donnerstag, den 27.04.2018

bis 10.00 Uhr.

 

Meldegebühr:

für Mitglieder des Golfclubs

20,- Euro/ für Gäste 70,- Euro

Das Nenngeld muss vor dem

Start entrichtet werden.

02

GOLF BURG
KONRADSHEIM

SAMSTAG, 02. JUNI 2018

 

Eingebettet in die ebene Auenlandschaft der Zülpicher Börde liegt der Golfplatz malerisch am Fuße der Burg Konradsheim. Den besonderen Reiz des Platzes vermitteln die idyllischen Bachläufe und Teiche mit fast 30.000 qm Wasserfläche sowie die aufgelockerte Bepflanzung und der alte Baumbestand. Die Anlage fordert vom Golfer präzises Spiel, ohne den nicht so routinierten Spieler zu überfordern.

 

Golf Burg Konradsheim GmbH

Am Golfplatz 1

50374 Erftstadt-Konradsheim

 

Anmeldung:

Telefon: 022 35 / 95 56 60

www.golfburg.de oder

Meldeliste im Clubhaus

Meldeschluss:

Donnerstag, den 18.05.2018

bis 15.00 Uhr.

 

Meldegebühr:

für Mitglieder des Golfclubs

20,- Euro/ für Gäste 70,- Euro

Das Nenngeld muss vor dem

Start entrichtet werden.

03

GOLFANLAGE
DÜREN

SONNTAG, 17. JUNI 2018

 

Man startet auf den ersten drei Bahnen in einer gepflegten Parklandschaft, deren Bild durch Jahrhunderte alte Eichen geprägt wird. Die folgenden Bahnen zeichnen sich aus durch großzügig angelegte Fairways mit Wasserhindernissen. Obwohl der Platz zu den schwierigen Plätzen in Deutschland gehört, lässt er, neben der Herausforderung an den „Könner“, auch hohen und mittleren Handicapern eine faire Chance.

 

Golfclub Düren e.V.

Am Golfplatz 2

52355 Düren

 

Anmeldung:

Telefon: 0 24 21 / 6 72 78

Platzansage: 0 24 21 / 65 72 3

E-Mail: info@gcdueren.de

oder Meldeliste im Clubhaus

Meldeschluss:

Mittwoch, den 14.06.2018

bis 12.00 Uhr.

 

Meldegebühr:

für Mitglieder des Golfclubs

30,- Euro/ für Gäste 70,- Euro

Das Nenngeld muss vor dem

Start entrichtet werden.

04

GOLFANLAGE
RÖMERHOF

SAMSTAG, 14. JULI 2018

 

Am Rand des Kottenforst, außer Hörweite lärmender Verkehrswege liegt die himmlisch ruhige Golfanlage inmitten Feld, Wald und Obstwiesen. Die Anlage im Vorgebirge verfügt über einen 18-Loch-Platz und einen öffentlichen 9-Loch-Platz. Von der Struktur her gehört er eher in die Kategorie der flacheren Plätze, hat aber vor allem durch lange Fairways und einer stetig frischen Brise seinen besonderen Reiz.

 

Römerhof GmbH

D-53332 Bornheim-Brenig

 

Anmeldung:

Telefon: 0 22 22 / 93 19 40

www.golfclubroemerhof.de

oder Meldeliste im Clubhaus

Meldeschluss:

Mittwoch, den 07.06.2018

bis 15.00 Uhr.

 

Meldegebühr:

für Mitglieder des Golfclubs

20,- Euro/ für Gäste 70,- Euro

Das Nenngeld muss vor dem

Start entrichtet werden.

13. ROLF HORN GOLFCUP 2018

GOLFCLUB
BURG
ZIEVEL

FREITAG, 14. SEPTEMBER 2018

 

Der traditionell im September stattfindende Rolf Horn Golf Cup ist für viele unserer Kunden ein fester Bestandteil ihres persönlichen Turnierkalenders. Auch dieses Jahr haben wir uns wieder eine neue Überraschung für Sie ausgedacht.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihre Anmeldung, die rechtzeitig an Sie versendet wird. Bitte bedenken Sie, bei diesem Turnier handelt es sich um ein Einladungsturnier der Autohaus Rolf Horn GmbH! Wir bitten um Ihr Verständnis, dass nur Kunden unseres Hauses hier berücksichtigt werden können. Wir werden die Einladung an unsere Kunden frühzeitig versenden. Eine Anmeldung ist erst nach Versand der Einladung möglich. Eine vorherige Berücksichtigung kann leider nicht erfolgen. Die Reihenfolge der Zusagen entscheidet über die Vergabe der begrenzten Startplätze.

 

BMW GOLF CUP INTERNATIONAL.

Reglement Qualifikationsturniere

Austragung: 18 Löcher Einzel nach Stableford gemäß Regel 32-1b.

Spielbedingungen: Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des Deutschen Golf Verbandes e.V. und den Platzregeln des jeweiligen Golfclubs. Das Wettspiel wird nach dem DGV-Vorgabensystem ausgerichtet. Einsichtnahme in diese Verbandsordnungen ist im Sekretariat möglich. Im Ausland gelten entsprechend die Verbandsordnungen des jeweils zuständigen nationalen Verbandes.

Vorgabenwirksamkeit: Die Qualifikationsturniere und das Landesfinale sind vorgabenwirksam.

Teilnahmevoraussetzung: Teilnahmeberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem DGV oder ihrem jeweiligen nationalen Verband angeschlossenen Vereins sind und die am Tag ihres Qualifikationsturniers das 21. Lebensjahr vollendet haben. Mitarbeiter der BMW AG und von Betrieben der BMW Handelsorganisation sowie deren Angehörige können nur außer Konkurrenz an den Qualifikationsturnieren sowie an den Landesfinalen teilnehmen.

Vorgabengrenze: Die Höchstvorgabe beträgt -28,4. In Deutschland erfolgt eine Sonderwertung für Spieler mit den Stammvorgaben -28,5 bis -36,0. Spieler mit einer Vorgabe bis -45 können an dem Wettspiel teilnehmen, werden jedoch mit -36,0 gerechnet. Gäste müssen am Tag des Wettspiels die Vorgabe durch Vorlage eines aktuellen Vorgabenstammblatts nachweisen.

Anmeldung: Eine Anmeldung für die Qualifikationsturniere ist mit einer BMW Golf Cup International Anmeldekarte beim jeweiligen BMW Handelspartner oder der jeweiligen BMW Niederlassung möglich.

Höchstzahl der Teilnehmer: Die Höchstzahl der Teilnehmer wird von der örtlichen Spielleitung festgelegt. Die Meldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Eingang der Meldungen am gleichen Tag entscheidet das Los. Nachmeldungen werden nicht angenommen.

 

Ein Spieler darf nur an einem Qualifikationsturnier teilnehmen.

ABLAUF.

So kämpfen Sie sich an die Spitze

Durch Ihre Teilnahme an einem von mehr als 100 regionalen Qualifikationsturnieren, das von Ihrem BMW Partner in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Golfclub und der CAA Sports GmbH als Veranstalter organisiert wird, eröffnen Sie sich die Möglichkeit zur Qualifikation für das abschließende Weltfinale des BMW Golf Cup International.

Die Nettosieger der jeweiligen Vorgabenklassen qualifizieren sich für eines der beiden Landesfinale in München. Im anschließenden Deutschlandfinale wird das „Team Germany“ ermittelt, das beim Weltfinale gegen Mitbewerber aus rund 50 Ländern antritt.

 

 

Deutschlandfinale

Um die Teilnehmer des „Team Germany“ für das Weltfinale zu ermitteln, wird ein zusätzliches Deutschlandfinale ausgetragen. In einem Lochwettspiel über 18 Löcher werden die Gewinner der Nettoklassen ausgespielt, wobei die Sieger der Klassen Herren A, B und Damen das „Team Germany“ bilden. Der Sieger der Sonderwertung C hat die Möglichkeit, das Weltfinale als Zuschauer zu erleben und am Gästeprogramm teilzunehmen.

 

 

Weltfinale

Das Weltfinale wird erneut auf einem sonnenverwöhnten Kontinent und in einem der exklusivsten Golf-Resorts der Welt ausgetragen. Lassen Sie sich überraschen – Sie erfahren die wichtigsten Informationen dazu im Rahmen des Qualifikationsturniers. Beim Weltfinale übernimmt BMW, neben den Kosten für Bewirtung, Unterbringung, Transfer und Greenfee, zusätzlich die Reisekosten für die Finalisten (Hin- und Rückflug, ab/bis Frankfurt/Main). Um auch hier den Bestimmungen des Amateurstatuts zu entsprechen, wird eine Kostenbeteiligung in Höhe von 600,00 Euro pauschal inkl. MwSt. pro Person für alle Reisenden (auch Begleitpersonen) erhoben. Neben den Nettopreisen analog der Qualifikationsturniere der Landesfinale wird es eine Nationenwertung geben, bei der die Nettopunkte der drei Teilnehmer eines Landes addiert gewertet werden. Die ersten drei Teams erhalten Pokale.

 

 

Wertung und Preise

Brutto
Der Bruttopreis wird für jeweils eine Dame und einen Herrn ausgelobt.

Netto
Herren Klasse A (bis Vorgabe -12,4)
1. – 3. Netto
Herren Klasse B (Vorgabe -12,5 bis -28,4)
1. – 3. Netto
Damen (bis Vorgabe -28,4)
1. – 3. Netto
Sonderwertung C (Vorgabe -28,5 bis -36,0)
1. – 3. Netto

Die Qualifikationsturniere und das Landesfinale sind vorgabenwirksam.

„Nearest to the Pin“ und „Longest Drive”
Getrennt für Damen und Herren. Der Ball muss hierzu auf dem Grün bzw. auf dem Fairway liegen.

Qualifikation für Landes- oder Weltfinale
Die Erstplatzierten der Nettowertungen Herren A, Herren B, Damen und der Sonderwertung C qualifizieren sich für das jeweils weiterführende Landesfinale. In Deutschland werden zwei Landesfinale gespielt, deren jeweilige Sieger zur Ermittlung des Teilnehmers am Weltfinale gegeneinander spielen. Ist ein Finalteilnehmer verhindert, so kann bis 14 Tage vor einem Finale der Nächstplatzierte als Nachrücker gemeldet werden. Die Erstplatzierten der Sonderwertung C können sich aufgrund des internationalen Reglements nicht für das Weltfinale qualifizieren. Spieler, die sich schon einmal für das Weltfinale qualifiziert und daran teilgenommen haben, können sich nicht ein weiteres Mal für das Landes- oder
Weltfinale qualifizieren.

Stechen
Bei gleichen Ergebnissen werden die besseren 9, 6, 3, 1 Löcher (Auswahl schwerste/leichteste Löcher nach DGV SWSH Ziffer 4.2.3.1, S. 156, Beispiel 4) gewertet, im Netto unter Vorgabenanrechnung. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

 

Zusammenstellung der Spielergruppen
Die Spielergruppen werden von der Spielleitung nach Ermessen zusammengestellt. Ort, Termin, Meldeschluss, Nenngeld, Abschläge Details zur Ausschreibung finden Sie auf dem aushängenden Plakat im Golfclub sowie dem dazugehörigen Aushang durch den Club.

 

Siegerehrung
Eine Weitergabe von Preisen bei Abwesenheit des Gewinners bei der Siegerehrung ist nicht zulässig. Einem Sieger stehen alle gewonnenen Preise zu (kein Doppelpreisausschluss).

 

Spielleitung
Die Mitglieder der Spielleitung werden vor Beginn des Wettspiels bekannt gegeben. Strafe für Verstoß gegen die Ausschreibung: Disqualifikation. Ausschreibung erstellt in Abstimmung mit dem Deutschen Golf Verband e.V.

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseite:  Autohaus Rolf Horn GmbH | Eifelring 44-46 | 53879 Euskirchen | Tel.: +49 2251 9451-0 | Fax: +49 2251 9451-50 | Email: info@rolfhorn.de | Web: www.rolfhorn.de | Rechtsform: GmbH | Vertretungsberechtigt: Dirk Horn | Registergericht Bonn | HRB 14697 | USt-IdNr. DE122280909 | Webagentur: mirador GmbH agentur für kommunikationIMPRESSUM